Direkt zum Inhalt

Buchempfehlung - „Neurofeedback. Wie eine spielerisch leichte Therapie dem Gehirn hilft, Probleme zu überwinden“

17. March 2020

Wir sind begeistert von Neurofeedback und ob nun beruflich oder privat kommen wir ins Gespräch mit vielen Personen, die wissen möchten „Was ist Neurofeedback eigentlich genau und was passiert beim Neurofeedback“. Die meisten sind schnell interessiert, möchten mehr erfahren und fragen nach Einstiegsliteratur.

Wir empfehlen dann gerne das Buch „Neurofeedback. Wie eine spielerisch leichte Therapie dem Gehirn hilft, Probleme zu überwinden“ von Meike Wiedemann und Kirsten Segler.

 

Neurofeedback mit Leichtigkeit erklärt

Der Titel ist Programm: den Autorinnen ist es gelungen aktuellstes Neurofeedback-Wissen mit Leichtigkeit und durch die vielen Fallbeispiele relevant zu vermitteln. Man spürt die Faszination und Begeisterung für Neurofeedback gleichermaßen wie die hohe Expertise von Meike Wiedemann, die sich seit Jahren intensiv mit Neurofeedback beschäftigt.

Das Buch eignet sich sowohl für Personen, die Neurofeedback für sich in Erwägung ziehen und genauer wissen wollen, wie es funktioniert, was man sich davon erwarten kann und wo es eingesetzt wird. Neurophysiologische Grundlagen werden verständlich erklärt ebenso wie der Ablauf der Therapie und warum Neurofeedback wirken kann.

Gleichermaßen finden auch Fachleute, die in Betracht ziehen, Neurofeedback in Ihre Praxis zu integrieren, wertvolle Einblicke in die Arbeit mit Neurofeedback. Sie erfahren, warum gerade symptombasiertes, individuelles Neurofeedback so wirkungsvoll ist und was sich damit in der Behandlung mentaler Erkrankungen erreichen lässt. Zudem bekommen Therapeuten auch eine Vorstellung davon, wie Neurofeedback durch das entspannte Arbeiten eine gewisse Leichtigkeit in den Arbeitsalltag bringt.

Die sehr anschaulichen Metaphern und Erklärungen sind zudem eine wertvolle Hilfestellung, um Patienten Neurofeedback verständlich zu vermitteln.

Hier kommen Sie zur Leseprobe


Weitere Informationen

Mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Random House GmbH finden Sie im Folgenden die offizielle Buchinformation und Autorenprofile sowie den Link zu einer Leseprobe

„Jeder kann von Neurofeedback profitieren, das auf spielerische Weise dem Gehirn hilft, sich selbst besser zu regulieren. Vor allem hilft es bei der Linderung zahlreicher Erkrankungen wie Migräne, Schlaf- und Konzentrationsstörungen, ADHS, seelischen Beschwerden und Traumata. Und das, ohne dass die eigene Vergangenheit ausführlich ausgebreitet werden muss. Meike Wiedemann und Kirsten Segler erklären leicht verständlich, wie Neurofeedback funktioniert und wie es angewendet wird. Zahlreiche Fallgeschichten zeigen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Eine spannende Einführung in eine vielversprechende Therapiemethode, effektiv und ohne Nebenwirkungen.“

 

Über die Autorinnen

Priv. Doz. Dr. rer. nat. Meike Wiedemann ist Neurobiologin, Heilpraktikerin, Hypnosetherapeutin und Dozentin für Bio- und Neurofeedback an der Universität Stuttgart-Hohenheim. Sie führt eine Praxis in Stuttgart und bildet Therapeuten im Neurofeedback-Verfahren aus.

Kirsten Segler ist Diplom-Biologin und an der Henri-Nannen-Schule ausgebildete Journalistin. Sowohl als Redakteurin wie auch als freiberufliche Autorin (unter anderem für die Zeitschriften »Men’s Health« und »Woman’s Health«, »Brigitte«, »Brigitte Woman«) schreibt sie vor allem über Themen aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung. Außerdem hat sie bereits vier weitere Bücher veröffentlicht.

Paperback , Klappenbroschur,
208 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 8 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-466-34682-0
Verlag Kösel