Universities

Universitäre Forschung ist ein Schlüsselement bei der Entwicklung von Hochtechnologie. Wir zählen Neurofeedback im Hinblick auf die Komplexität des Gehirns und die bisher wenig verstandenen Wirkmechanismen dazu.

Weder Universitäten, noch klinische Anwender, noch Ingenieure können alleine ein praxistaugliches Neurofeedbacksystem entwickeln. Alle ensprechenden Versuche sind in der Vergangenheit gescheitert, dennoch wird es immer wieder versucht.

EEG Info pflegt und sucht die Kooperation mit Universitäten zum wissenschaftlichen Austausch, dem Durchführen von Studien oder aber als Technologiepartner für universitäre Projekte.

Im Einzelnen kann dies sein:
- Drittmittelförderung
- Kooperation bei qualitativen oder quantitativen Studien
- Teilnahme an Förderprojekten auf lokaler, nationaler oder EU-Ebene
- Mitbetreuung von Studenten-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeiten

Unsere Gruppe hat in den letzten fünf Jahren ca. dreitausend Neurofeedbacksysteme in Praxen, Krankenhäuser und Universitätskliniken gebracht, wo sie zumeist mit guten bis sehr guten klinischen Erfolgen eingesetzt werden. Wir haben gezeigt, dass wir praxistaugliche Systeme entwickeln, qualifizieren, zulassen, fertigen und supporten können. Alles zusammen mit einem praxistauglichen und effektiven Therapieansatz, der Othmer Methode, welche Kernstück unserer Schulungen ist.
Es ist klar, dass wir hier erst an der Oberfläche von dem gekratzt haben, was möglich sein könnte. Daher haben wir eine Reihe von Forschungs- und Entwicklungsprojekten am laufen, und noch viel mehr Ideen, was alles untersucht oder umgesetzt werden könnte.

News

EEG Info on DVE Congress 25.-27.05.2017 in Bielefeld

We looking forward to meeting you at our stall C10. We also do a... [more]

New Info Day in Munich

We are happy to announce a Neurofeedback Info Day on 25.07.2016 in... [more]

Newsletter
About EEG Info